Über mich

 

Die Idee eines Secondhandbuchladens entstand auf einer Reise durch Australien. Um meinen Lesehunger stillen zu können stöberte ich in allen erdenklichen Läden nach Büchern aus zweiter Hand. Mir gefiel das Ambiente und Unkomplizierte dieser Orte.

 

Zurück in der Schweiz liess mich der Wunsch nach einem eigenen Laden nicht mehr los. An dieser Stelle möchte ich meiner ganzen Familie von Herzen danken. Sie alle unterstützen mich grossartig.

 

Natürlich ist es ein totales Wagnis, in dieser wahnwitzigen Zeit ein eigenes Geschäft eröffnen zu wollen.

Dazu in einer Branche, die hart zu kämpfen hat. Nicht nur E-Books sind Konkurrenz für das Buch.

Trotzdem. Ich liebe Bücher und bin sicher, nicht die Einzige zu sein.

 

Das Ziel der Wiederverwertung steht hinter dem Konzept von Secondhand. Viele Bücher werden 1x gelesen und stehen danach mehr oder weniger unbeachtet im Regal. Ich möchte all diesen Büchern zu einem zweiten Leben verhelfen.